Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Montag, 28. September 2015

NSA - Ein geheimnisvolles Computerprogramm namens “Promis“

Egmont R. Koch und Jochen Sperber nehmen die Spur eines gigantischen Spionagefalls auf: Die amerikanische National Security Agency (NSA) und der israelische Mossad stehlen mit Hilfe höchster Regierungsstellen einer kleinen Software-Firma ein geheimnisvolles Computerprogramm namens “Promis“. Mit dessen Hilfe dringen sie in vertrauliche Datenspeicher bei Banken, Konzernen und Behörden in aller Welt ein. Ein amerikanischer Journalist, der in dieser Sache recherchierte, stirbt unter mysteriösen Umständen – einer seiner Informanten wird ermordet. Die Autoren enthüllen die kriminellen Machenschaften einer neuen Datenmafia. Diese wahre Geschichte spielte sich 1995 ab, wir schreiben mittlerweile das Jahr 2015 und die NSA war bis zum heutigen Tag nicht zu stoppen - im Gegenteil, sie haben die Technik der kompletten Überwachung perfektioniert, perfektioniert auch in dem Sinne, dass selbst unsere Volksvertreter, dies noch als eine Verschwörung unter den Teppich gekehrt wissen wollen - die so gar nicht an die Überwachung glauben will. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen