Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Sonntag, 31. Januar 2016

Das nenne ich doch einmal chirurgisch präzise Kriegsführung.

Ich kann jetzt nicht nachvollziehen, warum der Scharfschütze, der es gezielt auf führende Köpfe der der Terrormiliz IS abgesehen hat, ein Killer ist - auf der anderen Seite unsere westlich gesteuerten präzisen chirurgischen Bombardements als Befreiungsschläge für die Demokratie gefeiert werden. Sei's drum! Aber diese Vorgehensweise von dem Scharfschützen, davon bräuchte man mehr - es wird immer die richtigen treffen und keine Opfer unter der Zivilbevölkerung, welches lapidar als Kollateralschaden abgetan wird.

Ich behaupte einfach mal - 200 von diesen Scharfschützen - und die unter dem Banner der westlichen Wertegemeinschaft agierende Killer, kämen gar nicht mehr auf den Gedanken, ihre Folter und Mordpläne umzusetzen, weil sie stündlich damit beschäftigt, ihre Pampers zu wechseln, wenn sie denn da noch leben.

In Libyen soll ein mysteriöser Scharfschütze gezielt den Führungskader der Terrororganisation IS ins Visier genommen haben. Drei tote IS-Kommandeure sollen bereits auf das Konto des Unbekannten gehen. Im Netz ist derweil eine Diskussion um die Identität des Killers entbrannt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen