Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Sonntag, 16. Oktober 2016

Der politische Islam, die geostrategische Waffe des westlichen Establishments

Schon mal Afghanistan 1970 beobachtet? Die Burka hat Einzug gehalten, seitdem das westliche Establishment die wahhabitischen Halsabschneider in Position gebombt hat, im ganz besonderen die Muslimbrüder, so auch im Irak. Die Verschleierung ist Ausdruck westlicher Imperialpolitik. Nichts anderes! In fast allen islamischen Staaten wurden diese Halsabschneider installiert, weil dadurch die Rohstoffsicherung sowie der Drogennachschub gewährleistet sind. Dieser Faden spinnt sich bis heute weiter. In der Nachkriegszeit hat der CIA diese Strukturen in Europa aufgebaut, mit den ersten Moscheen. In diesen werden über Import-Imame rekrutiert und ausgebildet zum Zweck den politischen Islam zu installieren bzw. als Waffe einzusetzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen