Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Montag, 20. Februar 2017

Satire als Straftatbestand! So geschehen an Uwe Ostertag - zwei Jahre Gefängnis!

Jetzt fällt mir nichts mehr ein - wir führen völkerrechtswidrige Kriege, bringen Leid und Elend über den ganzen Erdball. Die größte Verfolgungsbehörde Europas mit ihren Anschlussbehörden auch Jobcenter gennant, sanktionieren Menschen bis in den Hungertod hinein. Und hier wird ein Mensch, 22 Monate hinter Gitter verortet, weil er Satire verbreitet - natürlich kann das laut Gericht nur Volksverhetzung sein. Weiter möchte ich mich dazu nicht äußern - weil sonst die Gefahr besteht, dass ich mich von meinem Zorn leiten lasse; und die Bande mich dann noch strafrechtlich verfolgt.
Vorbei mit „In Satira Veritas“ – Ostertag bekommt Gefängnisstrafe

http://www.mimikama.at/allgemein/vorbei-mit-in-satira-veritas/ 


mmnews schreibt dazu am 19.02.2017       

Wegen Politik-Satire: 2 Jahre Knast für Facebook User 
Welche Formen von Meinungsäußerung sind in Deutschland noch erlaubt - und welche nicht? Weil er Politikern falsche Zitate in den Mund legte wurde ein Facebook-User wegen Volksverhetzung verhaftet. http://www.mmnews.de/index.php/politik/98092-wegen-politik-satire-2-jahre-knast-facebook


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen