Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Donnerstag, 16. März 2017

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt! Das Schachspiel

Ich finde es amüsant, wie der „Besorgte Bürger“ gegen „Rechts“ kämpft und noch nicht einmal merkt, wie er dabei verarscht wird. Das Establishment unterwandert z.B. keine Bürgerbewegungen mehr, nein ... sie schaffen sie mittlerweile selber. Auch unterwandert es keine Parteien mehr, sie schafft sie nämlich selber - siehe AFD in Deutschland.

Die NPD wurde vom Verfassungsschutz gegründet. Der NSU-Komplex da hat der Verfassungsschutz seine Finger mit drin. Die 2. Generation der RAF ist ein Konstrukt des Verfassungsschutzes. Die benötigte Gegenwehr dazu, die Antifa ist ein Kind des Verfassungsschutzes bzw. des Establishments.
Somit bleibt gewährleistet, dass immer das Establishment die Oberhand hat.

Und der „Besorgte Bürger“ kämpft in blinder Wut gegen diese Pappmaschees an - und zerstört dabei das, was er vorgibt, schützen zu wollen - nämlich demokratische Grundwerte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen