Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Montag, 6. November 2017

Das Geldsystem ist der Schlüssel für Frieden

Es reicht aus zu erkennen, dass das einzige mächtige Werkzeug, allein das Geldsystem ist, um für Gerechtigkeit und Frieden auf der Welt zu sorgen. Denn die Mutter aller Bomben ist nicht etwa die Atombombe, vielmehr das Geldsystem. Diese Bombe entfaltet nicht auf einen Schlag seine tödliche Wirkung, deswegen auch so schwer für neue Generationen, immer zu erkennen. Diese Bombe tickt in Intervallen, und das so lange, bis die letzte Generation in dieser Intervallkette, sich selbst zerstört.

Keine Politik vermag da etwas auszurichten, weil alle politischen Entscheidungen, wie von einer unsichtbaren Hand, vom Geldsystem in seiner Wirkweise begrenzt werden. Ich weiß nicht, ob das Ruder jemals herumzureißen sein wird, denn in Anbetracht der Mächte, die dieses Geldsystem an sich gerissen, und damit die komplette Weltbevölkerung in einer Matrix hält, überzeugend davon, dass auch der Kleinste in der Kette, Mitbestimmungsrechte hätte, solange kann sich nichts ändern.

Selbst wenn es uns gelänge, das Geldsystem, in seinen tödlichen Wirkmechanismen zu ändern, stellt sich die Frage, ob diejenigen, die am Zünder sitzen, sich das auch gefallen lassen? Nach all dem, was ich in meiner begrenzten Lebenszeit auf diesem Planeten habe miterleben dürfen, sowie die geschichtliche Aufarbeitung der letzten 500 Jahre, habe ich wenig Hoffnung, dass das zugunsten der Allgemeinheit, verändert wird. Überleben wird das nur eine Klasse, und da hat Warren Buffett recht: Es ist die Klasse der Reichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen