Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Samstag, 11. November 2017

"Marktkonforme Demokratie"

Die Leitidee der Demokratie ist die Schaffung mündiger Bürger, die Leitidee des Neoliberalismus die Schaffung entpolitisierter und sozial atomisierter Konsumenten, die in flexibler Weise ihre Fremdverwertbarkeit für den "Markt" selbst optimieren. Um den antidemokratischen Charakter des Neoliberalismus zu verdecken, wurden in systematischer Weise Techniken der Erzeugung geeigneter Illusionen entwickelt. Zugleich wurde die Idee einer "marktkonformen Demokratie", die alle gesellschaftlichen Bereiche umfasst, als "alternativlos" erklärt. Damit stellt sich die Frage, wie wir wieder Denk- und Handlungsräume für eine menschenwürdigere Gesellschaft gewinnen können.

Referent:

Prof. Dr. Rainer Mausfeld, Studium der Psychologie, Mathematik und Philosophie, bis 2016 Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel, arbeitet im Bereich der Wahrnehmungs- und Kognitionsforschung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen