Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Donnerstag, 22. Februar 2018

Agendaträger


Kann man mit den neoliberalen Agendaträgern sich an einen Tisch setzen und über Frieden in der Welt verhandeln? Wohl wissentlich, dass sie seit über 60 Jahren die Welt Stück für Stück an den Abgrund fahren? Man schaue sich nur die Agenda 2010 und ihre Folgen an, ein Blick in die sogenannten Peripherieländer reicht aus. Wie will man mit solchen Menschen, die dermaßen fanatisiert von diesem Globalisierungswahn beseelt, Verständnis und Einsicht erwarten die ohne mit der Wimper zu zucken skrupellos Urangeschosse einsetzen, um ihren Einfluss geltend zu machen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen