Grilleau

Grilleau
Um den Befürwortern der Sanktionen vor Augen zu führen, in welchem geistigen Umfeld sie sich bewegen – schließlich ist selbst das Regierungsmotto von CDU und CSU- "sozial ist, was Arbeit schafft" – der nationalistischen Propaganda entlehnt, wo es hieß: – "Sozial ist, wer Arbeit schafft" – nachstehend Zitate von der sogenannten Leistungselite, die aufzeigen, wie die heutige Diskriminierung der Erwerbslosen nach dem SGB II vonstattengeht, die im Übrigen in keinster Weise von der Diskriminierung der Erwerbslosen im Dritten Reich sich unterscheidet. Zum Vergleich verweise ich auf die Gestapo-Aktion gegen sog. Arbeitsscheue hin, die auf einen Erlass des Reichsführers SS, Heinrich Himmler vom 26.1.1938 zurückging. http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

Freitag, 20. April 2018

Über sozial konstruierte Affen und das frei wählbare Geschlecht.

Die Auffassung, dass das Geschlecht sozial hergestellt bzw. konstruiert wird, der sich in der feministischen Erkenntnis einer Simone de Beauvoir widerspiegelt, der da lautet: “Man wird nicht als Frau geboren, man wird dazu gemacht“, diese Erkenntnis die quält sich nur an der Oberfläche herum, denn es ist nicht nur das Geschlecht, was sozial konstruiert und durch kulturelle Normen erzwungen wird – NEIN, es ist viel weittragender, denn die Erkenntnis gibt erst dann Sinn, wenn man begreift, dass man nicht als Mensch geboren, sondern dazu gemacht wird. Wie ließe sich sonst erklären, dass wir von Affen sozialisiert und regiert werden?

Mein Dank gilt daher Simone de Beauvoir, für diese weitreichende Erkenntnis, die mich endlich die Tragweite der Gender-Ideologie hat begreifen lassen, dass Frauen aus der Grundsätzlichkeit heraus überhaupt keine Frauen sind, sondern nur ein zu jeder Zeit reproduzierbares etwas, welches über soziale Konstrukte ihnen eingeredet wird - Frau anstatt Mann zu sein. Die Kinder, die sie geboren nur vom Klapperstorch kommen. Aber ... noch viel wichtiger ist für mich, und ich denke, ich spreche dafür alle – die Erkenntnis, die damit einhergeht, dass wir lernen, Menschen in Schlüsselpositionen den Weg zu ebnen - und eben nicht den sozial konstruierten Affen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen